Schmerzreduktion

Mobilität

Lebensfreude!

Herzlich Willkommen

Die Blutegeltherapie hat sich seit Jahrhunderten als Naturheilverfahren
etabliert und steht inzwischen als moderne Behandlung mit breitem
Wirksamkeitsspektrum und guter Verträglichkeit zur Verfügung.

Eine Vielzahl von natürlichen Wirkstoffen macht den Blutegel
zu einer hochkomplexen biologischen Apotheke.

Erfahren Sie,
was diese lebendige Medizin für Ihr Wohlbefinden bietet!

Anwendungsmöglichkeiten

Wie wirkt Blutegeltherapie?

Blutegel wirken auf zweifache Weise: die ausleitende Wirkung des sanften Aderlasses führt zu einem Ausschwemmen von Entzündungs- und Giftstoffen.

Zudem wirkt jeder einzelne Egel wie eine Art lebendige Spritze: während des Saugvorgangs gibt der Egel eine Wirkstoffmischung in den Körper, von der inzwischen 18 Wirksubstanzen bekannt sind. Bis heute lässt sich diese besondere Wirkung nicht über Tabletten oder Spritzen nachahmen, sondern ausschliesslich mit Hilfe des lebendigen Egels erreichen.

 

Das Zusammenspiel von über 20 natürlichen Wirkstoffen im Blutegelexkret und des Aderlasses ist einzigartig. Zudem ist Blutegeltherapie sowohl als sehr wirkungsvolle Einzelbehandlungsmethode als auch begleitend zur Schulmedizin anwendbar. Daraus ergibt sich ihr breites Anwendungsspektrum.

Besonders bewährt haben sich Blutegel bei folgenden Beschwerden:

  • Gelenkschmerzen (z.B. Knie, Hüfte, Schulter…)
  • Entzündungen ( z.B. Sehnenscheiden, Schleimbeutel, Gelenke, Venen, Haut..)
  • Prellungen und Quetschungen (v.a. im Profisport)
  • Arthrosen (z.B. Knie oder Daumen) Varikosis (Krampfadern)
  • Nachbehandlung von Thrombosen
  • Durchblutungsstörungen
  • Hämorriden
  • Ischalgien
  • Bluthochdruck (begleitend)
  • Tinitus
  • Rheuma
  • Herpes
  • Zoster (Gürtelrose)
  • Furunkeln und Karbunkeln
  • Nebenhöhlenentzündungen
  • Mandelabszess
  • Adnexitis (Blinddarmentzündung),
  • Parametritis
  • Brustdrüsenentzündung
  • Gallenblasenentzündung
  • Hodenentzündung
  • Ulcus cruris
  • Apoplexie (Nachbehandlung von Schlaganfällen)

Behandlung

Ablauf

Vorgespräch

Sie kommen zum Vorgespräch in die Praxis, mit allen Unterlagen, die Sie von den vorbehandelten Therapeuten erhalten haben (Arztbrief, Laborwerte, Röntgenbilder etc.) sowie den ausgefüllten Ersttermin-Dokumenten.

Wir besprechen Ihr Anliegen und eventuelle Bedenken, ich untersuche Sie und erkläre Ihnen die Vorgehensweise.

Zum Behandlungstermin kommen Sie in lockerer Kleidung. Die Egel werden auf der zu behandelnden Stelle angesetzt. Sie kriechen nicht herum, sondern bleiben an dieser Stelle bis sie ihre Arbeit getan haben und von selbst abfallen.

Dann wird ein lockerer, steriler Verband angelegt.

Die Blutgerinnung kann noch bis zu 24 Stunden nach der Behandlung verlängert sein, daher empfiehlt es sich für den Nachhauseweg Abholung zu organisieren und sich Ruhe zu gönnen.

 

Nachsorge

Am Folgetag ist eine Vorstellung zum Verbandswechsel, falls Sie dies wünschen, möglich. Ansonsten bekommen Sie Verbandsmaterial zum Wechseln mit nach Hause und die Nachbesprechung kann am Telefon erfolgen.

Dokumente

Patienteninformation Blutegel

Literatur

Kontakt

Anfrage

Martha Klotzek

Master of Science
Biomedical Sciences (Biomedizin)
Heilpraktikerin

Obere Karlstr. 18
91054 Erlangen

Telefon:
0152 31 80 88 46

E-Mail:
info@egeltherapie-erlangen.de

Anfahrt